So führen Sie Honorar- und Vertragsverhandlungen im Post-Mindestsatzzeitalter erfolgreich

Die Konjunktur lahmt, der EuGH hat die HOAI-Mindestsätze ausgehebelt – und die Bundesregierung wird sie als verbindliche Honoraruntergrenze auch nicht wieder „reaktivieren“. Diese Dinge führen dazu, dass bei Vertragsverhandlungen Ihr Honorar künftig noch mehr im Fokus stehen wird als das bislang schon der Fall war. Verhandlungen werden noch härter werden und noch mehr Flexibilität und Überzeugungskraft von Ihnen erfordern.

Nutzen Sie diesen Lehrgang für eine ehrliche Bestandsaufnahme, wie Sie bisher in Verhandlungen gehen und dort wirken. Ziehen Sie daraus Schlüsse, trainieren Sie Ihren Verhandlungsauftritt und agieren Sie künftig gegenüber Auftraggebern auf Augenhöhe.

Achtung: Der Termin im September ist ausgebucht! Bitte buchen Sie den Termin im November.

Wichtiger Hinweis:
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt. Das gewährleistet eine optimale Arbeitsatmosphäre – und garantiert ausreichenden Abstand für Ihre Sicherheit. Wir trainieren in hygienisch optimalen Schulungsräumen, bei Bedarf mit Visier.

Teilnehmerkreis

Inhaber von Architektur- und Ingenieurbüros, mit Vertragsverhandlungen betraute Mitarbeiter

Termin: 24. bis 25.09.2020 und 18. bis 19.11.2020
Ort: Vogel Convention Center, Würzburg
Teilnahmegebühr: 1.670,00 Euro zzgl. USt.